Bereits in unserem Newsletter vom März haben wir über das Vorgehen des Vorreiters Apple SSL-Zertifikaten mit einer Gültigkeitsdauer von mehr als 398 Tagen nicht mehr zu Vertrauen, berichtet.

Ende Juni kündigte dann auch Google auf der virtuellen Sommer-Veranstaltung des CA/Browser Forums an, die Änderungen mit dem eigenen Root-Programm abzugleichen.

Die verkürzte Gültigkeitsdauer gilt für Zertifikate, die nach dem 1. September 2020 in ausgestellt werden. Wenn Sie also ein Zertifikat mit zweijähriger Gültigkeit verwenden, das vor dem 1. September ausgestellt wurde, bleibt Ihr Zertifikat bis zum ursprünglichen Ablaufdatum gültig. Bei Ablauf kann man es dann nicht mehr um zwei weitere Jahre verlängern.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu Entschlossen, ab dem 18. August keine SSL-Zertifikate mehr anzubieten, die eine Laufzeit von mehr als 398 Tagen aufweisen.

Grundsätzlich heißt das, dass Sie bis zum 18. August Zeit haben, um Zertifikate mit zweijähriger Gültigkeit zu erwerben. Danach werden sie nicht mehr ausgestellt.